Du beim #WirVsVirus Hackathon

Wir suchen mutige und innovative Ideen, die der Gesellschaft dabei helfen, jetzt solidarisch zu sein und gestärkt aus der aktuellen schwierigen Situation durch Covid-19 hervorzugehen. Damit das funktionieren kann, braucht der #WirVsVirus Hackathon eine starke Community.

Aber keine Sorge: Du musst kein:e Programmierer:in sein, um etwas beitragen zu können – denn eine starke Gemeinschaft ist immer auch divers!
Auf diesen drei unterschiedlichen Wegen kannst Du Dich einbringen:

#1 Teilnehmer:in

Du bist Designer:in, Kreative:r, Problemlöser:in, ein:e sozial engagierte:r Bürger:in oder Programmierer:in? Du hast am Wochenende vom 20. bis 22. März 48 h Zeit und Lust, Dich gemeinsam mit anderen online zu engagieren, an einer kreativen Lösung für eine aktuelle Challenge im Kontext der Corona-Krise zu arbeiten und Dich so sinnvoll in der Gesellschaft einzubringen? Am Ende der 48 h hast Du mit Deinem Team einen funktionierenden Prototypen – der digital oder analog sein kann – entwickelt.

Wenn Du jetzt noch einen Internetzugang und eine E-Mail-Adresse hast, steht Deiner Teilnahme am #WirVsVirus Hackathon nichts mehr im Wege.

 

#2 Pat:in für Herausforderungen

Du hast einen Vorschlag für eine Herausforderung, an der die Teams während des Hackathons arbeiten sollten? Die Herausforderungen können dabei aus (fast) allen Bereichen kommen: Wie können wir erreichen, dass Menschen jederzeit Antworten auf drängende Fragen rundum das Corona-Virus erhalten? In Estland wurde dafür ein Chatbot entwickelt, der Menschen zu jeder Tageszeit Antworten liefert. Oder wie kann gewährleistet werden, dass medizinisches Personal dort zur Verfügung steht, wo es benötigt wird? Ein Plattform für das Freiwilligenmanagement von medizinischem Personal schafft in Estland nun genau dies. Frag Deine Familie und Freunde oder schau Dir unsere internationalen Beispiele an. Egal, ob es um die Aufklärung der Bevölkerung oder die Kommunikation mit Arbeitskolleg:innen an unterschiedlichen Orten geht: Wir wollen wissen, für welche Herausforderungen Du Dir angesichts der aktuellen Situation eine Lösung wünschst. Als Pat:in einer Herausforderung erklärst Du dich das Wochenende über bereit, den Teams zur Seite zu stehen. 

Deadline: 19.03.2020 – 20:00h

#3 Mentor:in

Du bist Expert:in in einem bestimmten Bereich – kennst Dich z. B. mit Daten oder sozialem Zusammenhalt besonders gut aus? Du möchtest Andere mit Deiner inhaltlichen oder technischen Expertise unterstützen und ihnen so dabei helfen, Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln. Du bist bereit, am Wochenende vom 21. bis 22. März für die Fragen und Impulse der teilnehmenden Teams im #WirVsVirus Hackathon zur Verfügung zu stehen?

Dann melde Dich hier an, um den Hackathon als Mentor:in online ehrenamtlich zu unterstützen – und mache einen Unterschied!

#4 Company Support beim Hackathon oder danach

Du willst als Unternehmen oder als Organisation beim Hackathon oder bei der Verstetigung der Lösungen im Anschluss unterstützen? Dann trage Dich bitte ein. Falls Du Dein Know-How als Individuum zur Verfügung stellen willst, melde Dich bitte als Mentor an. Disclaimer: wir nehmen keine weiteren Organisationen mehr als Initiatoren mehr auf. Bitte nutzt ausschließlich das Kontaktformular zur Einreichung. So stellen wir sicher, dass Eure fantastischen Angebote bei den richtigen Leuten landen. 

Noch Fragen? Schau in unsere FAQs oder schreib uns eine E-Mail!