In 48 Stunden wurden während des #WirVsVirus Hackathons 1.500 Lösungen entwickelt. Jetzt gilt: die Lösungen müssen umgesetzt werden! Das #WirVsVirus Umsetzungsprogramm unterstützt Euch dabei!

Wir wollen die besten und wichtigsten Lösungen zusammenbringen und Euch die Unterstützung bieten, die Ihr braucht!

Initiiert von

Der #WirVsVirus Hackathon

 

Gemeinsam mit der Bundesregierung haben wir einen digitalen Beteiligungsprozess in der Corona-Krise geschaffen. In 48 Stunden haben wir 28.361 Menschen zusammengebracht, die an über 1.500 Lösungen gearbeitet haben.  

Die Herausforderungen, die beim Hackathon bearbeitet wurden, kamen aus der Mitte der Gesellschaft: von 80 Millionen Bürger:innen. Es waren alle eingeladen, die Zeit, Lust & Internetzugang hatten. Mit den über 28.000 Teilnehmer:innen haben wir den größten Hackathon der Welt auf die Beine gestellt. 

Aber jetzt muss es weitergehen. Der Hackathon war erst der Startschuss. Mit unserem #WirVsVirus Programm haben wir ein umfangreiches Unterstützungsprogramm aufgebaut, das es ermöglicht, Lösungen schnell zu testen und nutzerzentriert umzusetzen.  

Zahlen

Anmeldungen

Teilnehmer:innen

Ideen Geber:innen

Mentor:innen

Das #WirVsVirus Umsetzungsprogramm 

Der Hackathon ist ein Startpunkt für einen kontinuierlichen Beteiligungsprozess zur Entwicklung gemeinsamer Lösungen, damit wir dies große Herausforderung durch Covid-19 als Gesellschaft meistern. Du willst mit Deinem Team weiter an Eurer Lösung arbeiten? Ihr bringt das Commitment mit, in den kommenden Wochen und Monaten aus Euren Prototypen echte tragfähige Lösungen zu entwickeln? Oder ihr seid bereits eine bestehende Initiative und braucht Unterstützung in den nächsten Schritten? Genau dafür haben wir gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt ein digitales Umsetzungsprogramm gestarten, damit Eure Lösungen maximale Wirkung in der Corona Krise entfalten können. Mehr dazu erfahrt ihr hier

Company Support für das #WirVsVirus Umsetzungsprogramm

Du willst als Unternehmen oder als Organisation bei der Verstetigung der Lösungen unterstützen? Dann trage Dich bitte ein. Disclaimer: wir nehmen keine weiteren Organisationen mehr als Initiatoren mehr auf. Bitte nutzt ausschließlich das Kontaktformular zur Einreichung. So stellen wir sicher, dass Eure fantastischen Angebote bei den richtigen Leuten landen. Bitte in dieses Formular ausschließlich kostenlose Angebote von Unternehmen und Organisationen eintragen, die bei der Weiterentwicklung der Projekte helfen! Alle anderen Anfragen können wir leider aus Kapazitätsgründen nicht bearbeiten.

Initiatoren

Wie können wir als Gesellschaft die Herausforderungen, die im Zuge der Corona (Covid-19) Krise entstehen, mit neuen Lösungen gemeinsam meistern? Wie können wir einen digitalen Raum schaffen, um Lösungen zu vernetzen und auszubauen? Durch Estland inspiriert, ist die Idee zum #WirVsVirus Hackathon entstanden. Unterstützt wurde der Hackathon von der Bundesregierung und dem Digitalrat.

Seit dem 23. März 2020 arbeiten Vertreter:innen dieser 7 Organisationen mit vereinter Kraft und Kreativität – remote, aber in Gemeinschaft – daran, zuerst den #WirVsVirus Hackathon der Bundesregierung und dann das #WirVsVirus Umsetzungsprogramm zu realisieren, um gesellschaftliche relevante Lösungen breitflächig zugänglich zu machen:

Schirmherr Prof. Dr. Helge Braun sagt DANKE!

„Diese Teilnehmer haben in diesen Stunden das Internet wieder zu dem gemacht, was es einmal war: ein Begegnungsort der besten und offensten Art“

Prof. Dr. Helge Braun
Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben

Schirmherrschaft

Der #WirVsVirus Hackathon ist der Hackathon der Bundesregierung und steht unter der Schirmherrschaft des Chefs des Bundeskanzleramtes Prof. Dr. Helge Braun.